Diese bösen Geister unter uns...

und keiner spricht über sie

Sicherlich hast du schon manche Geister Filme gesehen oder Horror Filme obwohl ich denke das ist das gleiche. Nur spricht so kein Mensch darüber oder man vermutet sobald man das Thema "Geister" anspricht, dann ist man psychisch verrückt oder hat wahrscheinlich zu viele Drogen genommen oder zuletzt "Oh du bist ein Medium".

 

Naja, was man da alles zu hören bekommt, ist ja nix neues. Unsere Gesellschaft ist nunmal von Atheismus geprägt.

Die Tatsache ist jedoch so, dass wir nicht alleine (1.Kor.4:9) sind auch wen wir es meinen. Wir sind nie alleine. Ja diese Vorstellung jagt manchen Menschen Angst ein, aber ich kann dich beruhigen für die Geistige Welt ist alles nichts neues. Doch von wem du dich ganz bestimmt fürchten solltest (Mt.10:28), ist der alleinigen (5.Mo.4:35) Gott. Der dich sieht (1.Mo.16:13). Und die Sünde hasst (Jes.59:2) die du tust.

Die bösen Geister machen so manche Dinge mit uns. Sie können uns sehr gut beeinflussen. Sobald man sich für diese verborgene Welt öffnet haben sie einen leichten Zugang (1.Pet.5:8). Du bist quasi ein offene Wohnung (Mt.12:44-45) und das schreit nur so von "KOMMT ALLE ZU MIR, ES IST FREI!". (Die Bibel nennt unser Leib auch Zelt oder Wohnung). Können Menschen besessen sein? Fragst du dich wahrscheinlich. Die Antwort dazu ist - Ja (Mt.9:32).

Auch wenn die Menschen nicht wie Zombie's Aussehen (sowie man sich das vielleicht vorstellt), die Menschen werden sehr oft von Satan als seine Werkzeuge benutzt (Joh.8:44), aber nicht alle sind jetzt gleich besessen. Vielleicht schmunzelst du, aber lass dir das mal genauer erklären wie ich das meine. Wenn jemand lügt, was ist er? Er ist ein Lügner (Off.22:15)! Wenn jemand etwas stiehlt, was ist er? Ein Dieb (Off.9:21)! Wenn jemand von einem böse Dinge denkt, sagt die Bibel dann ist man ein Mörder (1.Joh.3:15)! Also, jetzt ganz ehrlich, die Dinge hast du sicherlich alle schon mal getan die einen vielleicht häufiger.

Das kommt nicht von Gott, sondern das sind die bösen Geister die uns dazu verleiten. Wir sind nicht nur Fleisch. Wir sind Gefässe (2.Tim.2:21) die gefüllt werden müssen mit (im besten fall) einem (Heiligen-) Geist oder halt leider mit mehrere Geister (Mk.5:9)...

Diese Welt in der wir Leben sagt die Bibel; "ist der Fürst von dieser Weltzeit der Teufel" (Joh. 12:31). Mit anderen Worten, er ist der Herrscher ihm ist die Macht gegeben und er gibt sie wem er will. Der Teufel auch Satan genannt, ist einer der schönsten Cherub und so hat er sich leider in sich selber verliebt. Er ist von Gott abgefallen und wollte selber herrschen. So sind mit ihm Millionen von Engel von Gott abgefallen. Diese abgefallene Engel auch Dämonen genannt treiben sich jetzt auf der Erde herum, sie haben zwar noch einen gewissen Zugang in den Himmel aber ihr Ende ist das ewige getrennt sein von Gott, das nennt man Hölle.

Es herrscht also ein Krieg in der geistigen Dimension (Jud.1:9, Off.12:7). Siehst du das nicht auch unter uns Menschen? Ich weiss nicht ob dir das auffällt aber die Menschen unter sich, stehen auch innerlich in einem Krieg. Jeder hat mal über jeden schlecht gedacht, da beginnt das ganze Übel bereits (1.Mo.6:5-61.Kor.3:20). Das ist die Sünde, die das mit uns tut (Mt.15:19-20).

Die Sünde ist wie eine Krankheit die geistig zu verstehen ist. Die Sünde trennt uns von Gott (Jes.59:1-2). Das ist das schlimmste was einem Menschen widerfahren kann. Die Bibel sagt auch im Übertragendem Sinne, "da wo das Ass ist das sammeln sich die Geier" (Mt.24:28) mit anderen Worten; da wo die Sünden sind da sammeln sich die Dämonen oder bösen Geister. Weil die Sünde der Tot ist. Die Sünde gebiert den Tod (Jak.1:15), weil die Sünde vor Gott bestraft werden muss. Gegen die Sünde hat Gott nur eine wirkende Behandlung für uns bereit. Die erfährst du hier.

Wenn du Gläubig wirst hast du ein Kampf

Leider habe ich als noch in der Welt  (die Bibel nennt das als Bild für Getrennt sein von Gott)  war, Geister herbei gerufen. Also mittels Tarot Karten, Ouija Brett, Drogen, Meditationen, "Hexen" Ritualen (Frauenzirkel), Handauflegen usw...

 

Daher ich vermute ich bin  halt aufgrund von diesen diversen Okkulten Praktiken bekannt bei einigen Geistern und weil sie mich kennen durchstreifen sie immer wieder mal meine Wohnung. (z.B. Hi.1:8 sprachen sie auch um Hiob) Das bemerke ich vor allem daran, wenn seltsame Geräusche sich bemerkbar machen. Wie ein lautes klopfen oder ganz arg böse Träume (Hi.7:14) oder auch was bisher nur einmal vorkam, dass ein Dämon mich in der Nacht unbeweglich machen wollte - mehr dazu hier. Mehr Gott sei dank nicht. Und es hat jetzt aktuell auch aufgehört. Jesus ist Sieger. (1.Kor.15:57) Die Dämonen beugen sich vor Jesus.

 

Ein Teil von meiner Wohnung ist voll mit Bibel Versen. Nur mit Gottes Wort und mit dem Glaube an Jesus kannst du den Feind vertreiben und natürlich durch Gebet. Gott allein sei dank dafür!

Wir lassen uns sehr schnell vom bösen faszinieren. So ist es auch mit den Medien. Täglich strömen Nachrichten auf uns ein und wie gerne zeigen wir mit dem Finger auf andere (Sinnbildlich zu verstehen). Das mit der Schuld Sache liegt so stark in uns, aber wir nehmen es nicht als solche wahr. Diese Schuldzuweisungen tun wir um unser Gewissen zu beruhigen.

Das Gewissen kann aber nur Erleichterung beim Kreuz finden, bei Jesus Christus. Er ist unser Sündenbock (3.Mo.16:10), wenn man es mal so nennen darf, also unser Sühneopfer (1.Joh.4:10). Ohne Blut vergiessen geschieht keine Vergebung bei Gott (Heb.9:22). Das Schuldgefühl ist unser Freund wie der Schmerz, damit wir die Gefahr wahrnehmen welche sie mit sich bringt.

Und weisst du, dass ist genau das wovon dich der Feind abbringen will, dass du eben nicht zu Gott gehst und eben nicht diese Vergebung deiner Sünden in Anspruch nimmst (2.Kor.4:4) , das würde für den Widersacher bedeuten er hätte keine Macht mehr über dich und das kann er nur sehr schwer ertragen.

Die Welt ist nunmal so aufgebaut damit wir sowenig wie möglich über Gott nachdenken . Voller Lügen, weil der Fürst der Teufel ist. Es geht also um ein Urheber und einen Dieb. Und der Urheber - Gott - will seine Geschöpfe bei sich haben in Sicherheit borgen. Gott selber stellt sich als treuer Hirte in der Bibel vor (Joh.10:11) und wir sind quasi seine Schafe die er weiden will (Hes.34:15). Schafe, weil wir so schwach sind. Und ganz ehrlich, die geistige Welt ist uns überlegen. Die haben den Blick auf alles, wir sehen nur eine Seite der Mediale und dazu sind wir von Gott abhängig. Ohne ihn wären wir nicht und hätten wir nix. 

wie du frei wirst

Der Weg dazu ist eigentlich ganz einfach. Du musst eine bewusste Entscheidung für Jesus Christus treffen, der für dich stellvertretend am Kreuz den Tod (Gottes Zorn) auf sich genommen hat (Römer 5:8, Gal.2:20). Stellvertretend heisst, anstelle von mir und dir und jedermann. Wir sollten eigentlich sterben, weil die Sünde den Tod gebiert. Allerdings reut es Gott, er liebt dich, niemand hat eine grössere Liebe (Joh.15:13) das er für jemanden stirbt den er bisher gar nie beachtet hat... tja lieber Leser, Jesus wartet nur darauf dass du ihn um Vergebung bittest (Siehe 2.Kor.5:20).

 

Mehr dazu findest du hier.